Ablauf der Anamnese für eine naturheilkundliche Therapie:

Meine Tätigkeit als Tierheilpraktikerin übe ich in einer mobilen Fahrpraxis aus. Das Tier wird also stressfrei bei Ihnen zu Hause diagnostiziert und behandelt. Die Tiere zeigen ihr normales Verhalten und Störfaktoren entfallen.

Der erste Besuch, der bis zu zwei Stunden dauern kann, wird von vielen Fragen zu Ihrem Tier geprägt. Dabei geht es um die aktuellen Beschwerden, die Vorgeschichte Ihres Tieres und seinen Charakter. Je genauer die Auskünfte über Ihr Tier sind, desto gezielter kann die naturheilkundliche Therapie ausgewählt werden. Nach Beobachtungsphase und einer eingehenden Untersuchung besprechen wir, welche Therapieart für Ihr Tier am sinnvollsten sind.

Loading...

Art und Länge einer naturheilkundlichen Therapie richtet sich nach Art der Erkrankung und wie lange die Erkrankung schon besteht. Bitte beachten Sie: Je länger das Tier schon krank ist, desto länger benötigt meist auch die passende Therapie, um nachhaltig greifen zu können.

Während der Therapie ist es wichtig, dass Sie Ihr Tier genau beobachten und Veränderungen dokumentieren.

Homöopathie:

Homöopathie soll das Tier ganzheitlich und individuell mit seinen charakteristischen Symptomen behandeln. Ein schnelles Medikament, zum Beispiel gegen einen Husten zu finden, entspricht nicht der Herangehensweise der Homöopathie. Das Ziel ist, die Ursache einer Krankheit zu beseitigen und nicht die Krankheit selbst.

„Ähnliches werde mit Ähnlichem geheilt“ – dieser Leitsatz beschreibt die Funktionsweise der Homöopathie. Verabreicht man einem Gesunden mehrmals ein homöopathisches Mittel, kann dies bestimmte Krankheitssymptome erzeugen. Ist ein Organismus an eben diesen Symptomen erkrankt, soll das passende Mittel die Symptome wieder aufheben. Nur wenn man die individuellen Eigenheiten einer Erkrankung – also die Gesamtheit der körperlichen und psychischen Symptome – betrachtet, kann man das geeignete homöopathische Mittel finden.

Tierheilpraxis Mainz Wiesbaden

Rechtlicher Hinweis:

Die vorgestellten Therapiemethoden sind teilweise nicht wissenschaftlich oder schulmedizinisch anerkannt.
Bitte beachten Sie, dass ich weder Heilversprechen noch Erfolgsgarantien geben kann und darf.
Gerne behandele ich verhaltensauffällige Hunde gemeinsam mit Ihrem Hundetrainer/Hundepsychologen.